Stärken stärken – Schwächen schwächen

Es gibt eine Vielzahl von Methoden, Erfolg zu erzielen, Erfolg zu verbessern, Erfolg überhaupt greifbar zu machen. Wenn es denn überhaupt soetwas wie Rezepte zum Erfolg gibt, dann ist es das, dass man seine Stärken stärken muss und seine Schwächen einfach eingestehen, aber vernachlässigen muss. Wenn ein Mensch oder eine Organisation Erfolg haben will, dann muss er oder muss sie die Stärken erkennen und diese nutzen und verstärken. Es ist ein weit verbreiteter Irrglaube in Deutschland, dass man seine Schwächen bearbeiten muss, dass man seine Schwächen ausmerzen muss, dass man mit Schwächen nicht leben, nicht erfolgreich sein kann.

Völliger Blödsinn. Um seine Schwächen auszumerzen, muss man eine unverhältnismässig grosse Energie im Vergleich dazu aufwenden, seine Stärken zu positionieren und zu nutzen. Ein einleuchtendes Beispiel: Ein guter Musiker mit einer Rechtschreibschwäche wird mit Sicherheit nicht mehr Erfolg haben, wenn er Stunden und Monate mit Deutschnachhilfe verbringt. Vernachlässigt er seine Schwäche und konzentriert sich auf seine Stärke, Musik zu machen, wird er noch erfolgreicher und stellt dann einfach jemanden an, der ihm seine Korrespondenz erledigt…. Ein simples, aber nachvollziehbares Beispiel, das man weitestgehend auf jede Situation übertragen kann.

Voraussetzung dafür, dass das funktioniert, ist natürlich, dass man seine Schwächen erkennt und dass man Stärken hat. Eine der Schwächen der Alternative für Deutschland ist es, dass es offenbar etliche Ewiggestrige, innerparteilich hervorstechende Rechtsausleger, einige gescheiterte Existenzen (im negativen Sinne), einige Emporkömmlinge und Karrieristen gibt sowie eine lautstarke Gruppe von Claqueren, für die 05:45h nicht nur eine Zeitangabe ist. DAS BÜNDNIS | Bündnis Familienunternehmer, Energie- und Agrarwirtschaft unterstützt trotzdem die Alternative für Deutschland, denn die Partei hat auch viele Stärken: nämlich eine unglaublich grosse Anzahl Denkender, eine grosse Anzahl Einflussreicher, eine grosse Anzahl Enthusiasten und vor allem eine grosse Schar von Wählern, deren ganz grosse Mehrheit links der Rechtsfraktion angesiedelt ist.

DAS BÜNDNIS | Bündnis Familienunternehmer, Energie- und Agrarwirtschaft unterstützt die Alternative für Deutschland auch gerade deshalb, weil diese Stärken noch sehr viel offener vorhanden sind, als bei den bislang etablierten Parteien und weil die Schwächen derzeit nur sehr laut sind, deshalb von draussen auch entsprechend wahrgenommen werden, aber weil diese Schwächen eben noch nicht tonangebend sind.

DAS BÜNDNIS | Bündnis Familienunternehmer, Energie- und Agrarwirtschaft unterstützt die Alternative für Deutschland, weil es grundverkehrt wäre, der Partei jetzt den Rücken zu kehren, weil sich angeblich die „braune Brut“, wie sie oftmals genannt wird, durchsetzt. Das Gegenteil ist der Fall: Wenn diejenigen der Partei den Rücken kehren, die eben nicht rechts im negativen Sinne eingestellt sind, erhalten die anderen ohne grossen Aufwand die Mehrheit. Das ist das gleiche Prinzip, wie bei dem anderen deutschen Irrglauben „Der Klügere gibt nach…“ – NEIN! Wenn der Klügere immer nachgibt, dann regieren uns die Dummen – und das wollen wir in Deutschland verhindern und das müssen wir in der Partei verhindern.

Diejenigen der Partei, die für einen Neuanfang in Deutschland stehen, die das Bürgertum und keine Stiefel auf den Strassen sehen wollen, die regionale Wertschöpfung und keine Konzernhörigkeit wollen, die Umwelt als die Welt um uns herum und nicht als störenden Produktionsfaktor erkennen, die eine soziale Marktwirtschaft als Chance für mehr Gerechtigkeit wollen, die keine Stammtischparolen nachäffen, sondern lieber eigenständig denken – diejenigen in unserer Alternative für Deutschland müssen gestärkt werden, müssen lauter werden, müssen die Führung ergreifen …  und nicht die Flucht.

DAS BÜNDNIS | Bündnis Familienunternehmer, Energie- und Agrarwirtschaft unterstützt genau diese Parteimitglieder, die in der Partei für eine Linie sorgen wollen, die Deutschland positiv verändern und die Situation von Bürgertum und Familienunternehmern verbessern kann. Wir unterstützen diese Parteimitglieder, deren Stärke es ist, sich für eine bessere Zukunft einzusetzen und verstanden haben, dass diese Zukunft von uns selbst abhängig ist. Wir unterstützen diese Parteimitglieder, die eine starke Führungsmannschaft, eine klare Parteilinie, eine deutliche Aussprache von Problemen und Lösungen haben wollen und die gerade deshalb bei der Alternative für Deutschland sind, weil wir alle genug haben von Politiker-Sprechblasen, Günstlingswirtschaft, Hinterzimmerpolitik, Programmlosigkeit und dieser unglaublich dummen Eigenart zu denken, dass Ausländer, Asylanten, Fremde und die verlorenen Besitztümer im Osten Schuld an der eigenen Armseligkeit seien.

 

Advertisements